Recovery

Wie organisieren wir uns?

Der Arbeitskreis Recovery College Stuttgart wird von Mitgliedern der Initiative der Psychiatrieerfahrenen Stuttgart, der Offenen Herberge e.V. , Mitarbeitenden der Evangelischen Gesellschaft e.V. und weiteren Interessierten gebildet. Die Träger, die sich im Recovery College Stuttgart zusammengefunden haben sind Mitglied im gemeindepsychiatrischen Verbund. Das Vorhaben wird von der Sozialplanung der Landeshauptstadt Stuttgart unterstützt und unter anderem auch über die Selbsthilfekontaktstelle Kiss Stuttgart beworben.

Unser Ziel ist es für das Recovery College Stuttgart eine Heimat zu finden. Ein zentraler Ort, der für alle an der Recovery-Idee Interessierten auch über das Seminarangebot hinaus gut zugänglich und erreichbar ist. Wir wollen dem Themenkomplex Recovery in Stuttgart ein Zuhause zu geben – einen Begegnungsort, um dort in vertraulicher und angenehmer Atmosphäre Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Wir werden dort ansprechbar und erlebbar sein: darum planen wir neben Büroräumen zur Alltagsorganisation unter anderem auch ein Begegnungscafe mit Bibliothek einzurichten.

Soweit sinnvoll und möglich, werden unsere Veranstaltungen ebenfalls in den Räumlichkeiten des Recovery College Stuttgart stattfinden. Wir wünschen und fördern darüberhinaus, dass Kurse und Seminare auch in der Natur und im öffentlichen Raum stattfinden.